Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna

Thrombophlebitis

Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna


Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Schmerzen an der Wade - Hier finden Sie die Ursachen

Leiden Sie an Schmerzen in der Wade? Hier gehts direkt zum Test Schmerzen in der Wade. Muskuläre Ursachen sind die häufigste Erklärung für Wadenschmerzen. Durch einen Unfall, Fehl- oder Überbelastungen können Verletzungen wie ein Muskelfaserriss im Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna oder eine Zerrung auftreten, dies insbesondere im Rahmen sportlicher Tätigkeiten.

Auch durch langanhaltende Belastungen können die Muskeln überlastet sein und akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Sinne eines Muskelkaters schmerzen. Besonders Schmerzen, welche beim Gehen auftreten und in Ruhe wieder nachlassen, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, können Hinweis für eine Durchblutungsstörung sein.

Durch muskuläre Arbeit benötigen diese vermehrt Sauerstoff und aus diesem Grund eine erhöhte Durchblutung. Des Weiteren kann eine Thrombose der tiefen Beinvenen zu massiven Schmerzen führen. Die Schmerzen treten oft akut auf und entstehen aufgrund der plötzlichen Unterbrechung der Blutzufuhr. Folge ist akute Atemnot, die lebensbedrohlich sein kann.

Es handelt sich hierbei um eine Entzündung der kleinen oberflächlich gelegenen Hautvenenwelche häufig mit einer Rötung und Schwellung des Beins einhergeht. Ein Bandscheibenvorfall der unteren Lendenwirbelsäule kann, bei Kompression entsprechender Nervenzu starken Schmerzen in der Wade führen, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna.

Auch degenerative Veränderungen der Wirbelsäule, Frakturen mit Einengung des Spinalkanals oder Knochentumore der Wirbelsäule können die Nerven reizen und so Schmerzen in der Wade auslösen. Wadenkrämpfe sind eine häufige Ursache für Schmerzen in der Wade.

Bei vielen Menschen treten die Krämpfe nachts auf und können so stark sein, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, dass ein normales Laufen während und im Anschluss an den Krampf nicht möglich ist, da die Muskulatur schmerzhaft verhärtet bleibt. Während des Krampfes zieht sich die Wadenmuskulatur krampfartig zusammen und ist als harter Strang tastbar. Lesen Sie mehr zum Thema: Die Schmerzen lassen dann häufig rasch nach.

Manchmal bleibt jedoch ein Gefühl zurück, das einem Muskelkater ähnelt. Die Krämpfe treten meist sehr plötzlich auf, häufig während sportlicher Betätigung oder nachts.

Die Ursache kann eine Überbeanspruchung der Muskulaturaber auch eine Unterforderung der Muskulatur sein. Bei starker sportlicher Betätigung verliert der Körper Flüssigkeit und Mineralstoffe, die wichtig für die normale Funktion der Muskulatur sind. Dadurch können Krämpfe entstehen. Eine ausreichende Flüssigkeits- und Magnesiumzufuhr beugt Krämpfen vor. Bei Unterforderung der Muskulatur treten besonders häufig nächtliche Wadenkrämpfe auf, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, da der Körper nicht genug Bewegung erfahren hat.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Auch bei der Einnahme bestimmter Medikamente wird ein vermehrtes Auftreten von Wadenkrämpfen beobachtet. Dies gilt besonders für Diuretika entwässernde Medikamente oder Medikamente gegen Bluthochdruck Antihypertonika.

Krämpfe in den Beinen. Im ersten Schritt ist eine genaue Anamnese, besonders die Schmerzdauer der WadeSchmerzlokalisation und das Auftreten der Schmerzen entscheidend. Dies kann erste Hinweise für die Ursache der Schmerzen geben. Im Anschluss wird die Wade genau untersucht.

Hierbei achtet der untersuchende Arzt besonders auf Zeichen einer Entzündungbeispielsweise RötungenSchwellungen und eine Überwärmung der Wade.

Druckschmerzhaftigkeit an einer definierten Stelle kann hinweisend auf eine muskuläre Verletzung sein. Diese können Zeichen einer Thrombose geben. Um in der Orthopädie erfolgreich behandeln zu können, bedarf es einer gründlichen Untersuchung, Diagnostik und Erhebung der Krankengeschichte.

Gerade in unserer sehr ökonomisierten Welt, bleibt zu wenig Zeit, um die komplexen Erkrankungen der Orthopädie gründlich zu erfassen und damit eine zielgerichtete Behandlung einzuleiten. Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich. Ich bitte um Verständnis! Die Behandlung der Wadenschmerzen ist abhängig von der entsprechenden Ursache.

Wenn chronische Schmerzen, ausgelöst durch Fehl- oder Überbelastungenbestehen, sollten diese durch Verhaltensänderungen und Änderung der Bewegungsmuster therapiert werden. In einigen Fällen kann es hilfreich sein, die schmerzende Muskulatur beim Sport zu dehnen, um die Muskeln zu entspannen. Im Falle akuter Muskelverletzungenbeispielsweise einem Muskelfaserriss oder einem Muskelkatersollten die entsprechenden Muskeln geschont werden und entsprechend eine Belastungspause eingehalten werden, bis die Schmerzen vergangen sind.

SalbenverbändeBandagen oder ein Tape- Verband können helfen, die Schmerzen zu lindern und die Muskulatur zu entlasten. Besteht der Verdacht auf eine akute Thrombose, ist die Kompression sowie eine blutverdünnende Medikation notwendig.

Die Therapie erfolgt zu Beginn immer stationär, bis der Thrombus sich organisiert hat und stabil besteht, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna. So ist die Gefahr des Transports in die Lunge gemindert. Engstellen können mittels eines Ballons aufgedehnt werden, oder durch den Einsatz eines Stents erweitert und offen gehalten werden.

In einigen Fällen reicht diese Therapie nicht aus, sodass ein Bypass gelegt werden muss. So kann die Muskulatur wieder durchblutet werden. Allerdings reicht diese Therapie nicht auf Dauer aus, da häufig der Lebensstil entscheidend für die Prognose der Arteriosklerose ist.

So gehören neben viel Bewegung auch eine Gewichtsreduktion und Nikotinkarenz zu den entscheidenden Faktoren. Wirbelsäulenerkrankungen müssen häufig operativ therapiert werden.

Durch die Entlastung der komprimierten Nerven sind in der Regel die Schmerzen in der Wade rückläufig. Bei Entzündungen der Wade sollte eine antibiotische Therapie, häufig ebenfalls stationär, eingeleitet werden.

Schmerzen im Bereich der Wade können durch Beeinträchtigungen der Achillessehne oder der Muskeln die in die Achillessehne übergehen hervorgerufen werden. Vor allem Verspannungen im Bereich des Musculus gastrocnemius und des M usculus soleus können starke Beschwerden verursachen.

Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass nicht die Achillessehe selbst beeinträchtigt sein muss um eine derartige Symptomatik hervorzurufen. In den meisten Fällen gehen die von den betroffenen Patienten verspürten Beschwerden vielmehr von dem die Achillessehne umgebenden Bindegewebe aus. Eine weitere Ursache für die Entstehung von Wadenschmerzen ist die Achillessehnenentzündung. Sowohl Überbelastungenals auch körperliche Veränderungen beispielsweise Muskelverkürzungen können für die Entstehung der entzündlichen Prozesse im Bereich der Achillessehne verantwortlich sein.

Patienten die an einer Achillessehnenentzündung leiden akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna in der Regel starke Schmerzen über der Ferse und an der Wade. Darüber hinaus kann es auf Grund der entzündlichen Prozesse zu Rötungen der Hautoberfläche und Schwellungen innerhalb des die Achillessehne umgebenden Gewebes kommen. Im Gegensatz zur einfachen Achillodynie treten die Schmerzen bei Vorliegen einer Achillessehnenentzündung sowohl in Ruhe, als auch unter Belastung auf.

Erkrankungen der Achillessehne die zu ausgeprägten Schmerzen im Bereich der Wade führen können entweder medikamentös oder nicht-medikamentös behandelt werden. Zur akuten Linderung der Schmerzen empfiehlt es sich ein leichtes Schmerzmittel Analgetikum einzunehmen.

Vor allem Arzneimittel die über den Wirkstoff Paracetamol oder Ibuprofen verfügen eignen sich besonders zur Behandlung von Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna an der Ferse und im Bereich der Wade.

Patienten die an einer Achillessehnenentzündung leiden sollten jedoch Ibuprofen-haltige Schmerzmittel vorziehen. Grund dafür ist die Tatsache, dass Ibuprofen sowohl über schmerzstillende akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, als auch über entzündungshemmende Eigenschaften verfügt. Darüber hinaus können leichte Beeinträchtigungen der Achillessehne die Schmerzen an der Wade verursachen durch Anwendung von Kinesiotapes therapiert werden.

Schmerzen an der Achillessehne. Leiden Sie an einer schmerzhaften Achillessehne? Denken Sie, dass diese eventuell entzündet sein könnte? Bei Schmerzen in der Wadedie bis in die Kniekehle ausstrahlen, ist häufig der Gastrocnemiusmuskel Ursprung der Beschwerden. Sein Ansatzpunkt liegt am unteren Ende des Oberschenkelknochens. Ist dieser Muskel beispielsweise durch starke sportliche Aktivität verspannt oder verkrampft, kann dies die Schmerzen verursachen.

Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Ursache für die Verspannung kann auch in einer Körperfehlhaltung liegen, besonders häufig ist ein Hohlkreuz die Ursache. Dabei kommt es zu einer ungünstigen Verlagerung des Körpergewichts, was zu einer Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna des Gastrocnemiusmuskels führt.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: Schmerzen in der Wade und in der Kniekehle. Bein vielen Patienten treten Schmerzen im Bereich der Wade vor allem bei körperlicher Betätigung auf. Es gibt jedoch auch Erkrankungen die typischerweise zu Schmerzen im Ruhezustand führen. Unter diesem Begriff versteht man eine Erkrankung die durch den Verschluss tiefliegender Beinvenen durch ein Blutgerinnsel entsteht.

Bei den an einer tiefen Beinvenenthrombose leidenden Patienten besteht die Gefahr, dass sich das Blutgerinnsel plötzlich löst und mit dem Blutstrom in Lunge oder andere Organe gelangt. In Folge dessen kann es beispielsweise zur Entstehung einer lebensgefährlichen Lungenembolie kommen. Die Thrombose in tiefen Beinvenen die zu Schmerzen in der Wade führen kann, wird durch das Zusammenspiel verschiedene Faktoren provoziert sogenannte Virchow-Trias.

Eine ausgeprägte Verlangsamung des Blutflusses spielt in diesem Zusammenhang akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna entscheidende Rolle. Vor allem langes Anwinkeln der Kniegelenke beispielsweise bei Langstreckenflügen kann den Blutfluss entscheidend drosseln. Zudem kann eine mangelnde Blutzirkulation nach operativen Eingriffen das Risiko der Entstehung einer Beinvenenthrombose mit Schmerzen im Ruhezustand die im Bereich der Wade auftreten deutlich erhöhen.

Darüber hinaus können die betroffenen Patienten Fieber entwickeln und erhöhte Entzündungswerte im Blut aufweisen. Die Behandlung der tiefen Beinvenenthrombose die auch im Ruhezustand zu Schmerzen in der Wade führen kann beinhaltet in der Regel drei wichtige Ziele.

Sowohl die Ausbreitung des Blutgerinnsels und dessen Verschleppung, als auch die Wiederherstellung des ursprünglichen Blutflusses zählen zu den wichtigsten Behandlungszielen.

Eine weitere Ursache für die Entstehung von Schmerzen in der Wade die sich auch im Ruhezustand zeigen ist der Wadenkrampf. Beim Wadenkrampf kommt es zu einer unwillkürlichen Anspannung Kontraktion einzelner Muskeln oder ganzer Muskelgruppen im Unterschenkel. In den meisten Fällen kommt es gerade bei Belastungssituationen zur Entstehung eines Wadenkrampfes.

Oftmals berichten Personen jedoch auch davon, dass sie nachts durch einen Wadenkrampf geweckt werden, der im Ruhezustand auftritt. Typischerweise zeigen sich die durch einen Wadenkrampf hervorgerufenen Schmerzen als derart stark, dass der Schlafende vorerst keine Ruhe mehr findet.

Darüber hinaus gehört die akute Verhärtung der betroffenen Muskulatur zu den typischen Symptomen des Wadenkrampfes. Zumeist ist der Wadenkrampf der auch im Ruhezustand zu Schmerzen in der Wade führen kann wird oftmals durch eine harmlose Störung im Elektrolythaushalt hervorgerufen.


Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Pharmazeutische Zeitung online: Den Beinen die Last abnehmen

Gesunde Venen sind für den menschlichen Blutkreislauf unverzichtbar. Die Venen sind dafür verantwortlich, "verbrauchtes", sauerstoffarmes Blut aus dem Körper Organen, Muskeln, Haut zum Herzen zurück zu transportieren. Die Beinvenen leisten dabei die schwierigste Arbeit, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, denn sie müssen das Blut entgegen der Schwerkraft nach oben transportieren.

Aufgrund dieser Belastung erkranken sie leichter. Der Antrieb für die Beinvenen kommt aus den Beinmuskeln. Aktive Muskeln sorgen akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna einen gesunden Blutfluss - und umgekehrt.

Es gibt am Bein drei Venensysteme: Bei Normal- und Übergewichtigen sind sie unsichtbar, daher werden Erkrankungen jahrzehntelang übersehen. Die Hautvenensie sind als einzige oberflächlich und somit sichtbar. Hier erkennt man z. Das ist aber immer nur die Spitze eines kranken Eisbergs! Ausserdem gibt noch Verbindungsvenen zwischen den Venensystemen.

Venenerkrankungen können angeboren oder im Laufe des Lebens erworben sein. Wir wissen, wie das geht. Lernen Sie hier und im Gespräch mit mir und meinen Expertenteams, wie Sie Venenerkrankungen vermeiden oder ausheilen können! Wie genau möchten Akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna es wissen? Jede fachärztliche Diagnostik sollte Ihnen sagen können, ob Sie eine Venenschwäche haben oder nicht. Glauben Sie keiner Untersuchung, die kürzer als 15 Minuten dauert!

Die Hilfe beginnte dann mit dem Therpieangebot. Der Facharzt wird Ihnen das empfehlen, was er selber schon lange kennt, und das ist gut gemeint, aber meist das Althergebrachte. Sie wollen aber keine unnötige Operation, keine Narkose, keinen Venenverlust. Sie Bärenfett Wunden auch keine Experimente.

Sie wollen eine Therapie, die Krampfadern und Besenreiser schmerzfrei und zuverlässig entferntdie die Venenschwäche stoppt und die auch vorbeugt. Wir wollen wissen, Vishnevsky Salbe Kompresse Thrombophlebitis es zu Ihrer Venensituation gekommen ist.

Also finden wir es heraus - mit HR-Sonographie. Es sind Systeme mit einer ungewöhnlich detaillierten Abbildung, wie es erst wenige in Deutschland und in der Schweiz gibt. Die Früherkennung einer venösen Erkrankungsneigung ist ein Spezialgebiet unserer Zentren.

Lernen Sie uns kennen! Standardmethode zur Untersuchung von Venen und Arterien. Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Farbdopplersonographie. B-Flow - durch hoche Auflösung und spezielle "Filter" werden Pakete von Blutkörperchen sichtbar, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, wie sie bei langsamem Venenfluss entstehen.

Ultraschall - Kontrastmittel - diese helfen, in schwierigen Situationen z. Magnetresonanztomographie MRT — Schnittbildverfahren ohne Anwendung ionisierender Röntgen- Strahlung, welches unter Einstrahlen von Hochfrequenzimpulsen in einem sehr starken Magnetfeld Bilder erzeugt.

Vorteile bei Kalk- oder Knochendiagnostik haben kann, oder mit Kontrastmittel auch bei besonderen vaskulären Fragestellungen. War früher oft eine unangenehme Angelegenheit zur Thrombosediagnostik schmerzhaft, Strahlung, Allergierisiko. Heute in der Version von Dr. Optimal, um in der Tiefe des Körpers Kathetereingriffe zu steuern. Strahlenbelastung nur wie bei einer Flugreise, also minimal, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna. Venendruckmessung - hier ist der Druck in den tiefen Venen gemeint, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna.

Nur für besondere Fragestellungen nötig. Air-Plethysmographie - hier werden Volumenschwankungen der Beine indirekt über Luftkissen ähnlich den bekannten Blutdruckmanschetten gemessen. Etwa 25 Prozent der Frauen und 21 Prozent akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Männer über 35 Jahre sind venenkrank — viele davon wissen es nicht". Heute müssen wir sagen: Die Frage ist nur, wie schnell und wie schlimm es uns erwischt.

Venenerkrankungen sind heimtückisch, weil sich niemand darum kümmert, bis irgendetwas ungewöhnlich aussieht oder die ersten Beschwerden beginnen. Liebe Leute, wie dumm ist das denn!? Ihr habt doch vom Zahnarzt gelernt dass man nicht wartet bis ein Zahn braun wird oder wehtut!

Ich entschuldige mich im Namen aller Venenärzte, wir haben es Euch nicht besser vermittelt. Wenn wir auf Stühlen sitzen oder still stehen, steht auch das Venenblut. Es beginnt, sich an Venenwände und Venenklappen zu binden, und es entstehen kleinste Entzündungsreize. Bewegen wir uns wieder, lösen sich diese Mikrothrombosen wieder auf.

Je öfter und je länger es zu Mikroentzündungen kommt, desto eher werden Venenwände und besonders die zarten Venenklappen gereizt und schliesslich langsam aber sicher umgebaut dicker, plumper, träger Ich nenne das den Beginn einer Venenschwäche.

Ja, glauben Sie, dass ein normaler Venenarzt dies richtig diagnostizieren kann? Es sei denn, Sie erscheinen nach einem langen Arbeitstag um Durch die Muskelbewegungen z. Es ist eher ein Ignoranz- und Verhaltensproblem. Ohne Bewegung fehlt die Venenpumpe, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna, und das Blut staut sich und weitet die Venen immer mehr. Irgendwann sind sie so überdehnt, dass die Klappen nicht mehr greifen. Zu diesem Zeitpunkt könnte eine Änderung der Gewohnheiten noch alles retten, ohne jeden Eingriff!

Wieso ist ein intaktes Venensystem für den gesamten Körper so wichtig? Das Venensystem ist im Körperkreislauf sozusagen die Recycling-Abteilung. Venenblut ist sauerstoff- und nährstoffarmdafür schlackenreich. Es muss rasch zurück zu Herz, Lunge und Leber. Funktioniert eine Vene nicht, sammelt sich verbrauchtes Blut mit Stoffwechselschlacken an. Das ist wie bei einem Streik der Müllabfuhr: Der Müll staut sich.

Durch Stauung, Druckzunahme und Stoffwechselschäden kommt es allmählich zu Beschwerden: Alle Beschwerden nehmen typischerweise beim längeren Stehen oder Sitzen zu, sind also abends am deutlichsten. Und wer welche hat, kann sie loswerden und dann für immer vorsorgen. Bei Fragen beraten wir Sie gern! Eine plötzlich auftretende strangartige oder flächige Rötung am Bein kann eine Venenentzündung anzeigen. In der Regel ist das Areal bei Berührung oder Bewegung unangenehm oder gar schmerzhaft.

Betrifft es oberflächliche Venen, nennt man es Venenentzündung Phlebitis, Thrombophlebitis. Die Bezeichnungen sind verwirrend und müssen unbedingt unterschieden werden. Das ist medizinisch bedeutsamer, denn hier sind die Hauptabflusswege des Blutes verschlossen Bein schwillt an, schmerzt insgesamt. Die Grundprinzipien sind beide Krankheitsbilder pathophysiologisch gleich, und aus einer harmlosen Venenentzündung kann unbehandelt auch eine Thrombose entstehen. Neulich sprach ein Seminarteilnehmer Ärzte!

Im Grunde war es ein verbaler Volltreffer, denn jeder Thrombus macht eine -itis Entzündungegal in welcher Vene. Bilder einer akuten Venenentzündung aufgrund einer unbehandelten Venenschwäche — vor und nach der Behandlung. Die dunkle Stelle kennzeichnet einen "Ulcus", einen zeitweilig offenen, nässenden und schwer geschädigten Hautbereich. Nach erfolgreicher Behandlung schlägt der Patient wieder auf — auf dem Tennisplatz!

Bilder einer leichten Venenentzündung Phlebitis: Wie kommt es zu Venenentzündungen? Fast immer betrifft es Venen, die bereits erkrankt sind, ohne dass der Betreffende es wusste. Venen benötigen einen gewissen Durchfluss, um gesund zu bleiben. In erkrankten Venen Überlastung, Klappendefekte kommt es zum Stillstand des Flusses, und die Blutbestandteile beginnen nach einer Weile miteinander und mit der Venenwand zu verkleben Thrombusbildung.

Es entsteht eine Entzündung der Venenwand, die sich auf die Umgebung fortsetzt. So kommt es zu den typischen Merkmalen einer verhärteten, schmerzhaften Vene und einer geröteten Umgebung. Manchmal kommt eine Schwellung der Region oder des Beines hinzu. Die entzündete Vene ist in der Regel durch Thromben verschlossen, so dass zu diesem Zeitpunkt kein krankhafter Rückfluss feststellbar ist.

Die Ursache des Venenproblems wird daher auch akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna Ärzten oft übersehen. Im Idealfall stellt sich der vorherige Zustand samt Venenschwäche wieder her kein wirklicher Fortschritt!

In beschwerdefreien Phasen möchte der Patient oft nicht an eine Therapie denken, und so wird sie hinausgeschoben, akute Thrombophlebitis der Vena saphena magna. Eine 43 jährige Dame fliegt von Neuseeland zurück nach Deutschland.

Am nächsten Tag bemerkt sie eine zunehmende Empfindlichkeit von der rechten Kniekehle geradlinig nach unten bis zur Wadenmitte. Am Folgetag ist ein roter Streifen zu sehen und ein Strang zu tasten. Ihr Mann drängt darauf, dass sie einen Arzt aufsucht. Er hat gehört, dass rote Streifen Blutvergiftungen gemeint:


Krankenzimmer 204 - Decay (Vena Saphena Magna)

Some more links:
- Geschichte der Klasse Krampfadern Krankheit Krankheit 2
Venenleiden Den Beinen die Last abnehmen von Sabine Schellerer, München. Alles begann vor Jahrmillionen, als sich der Mensch auf die Hinterbeine stellte.
- Orthopädische Einlegesohle für Krampfadern
Eine Entzündung der Gefäße im Sinne einer Thrombophlebitis kann ebenfalls zu starken Schmerzen der Wade führen. Es handelt sich hierbei um eine Entzündung der.
- wie Wunden an den Füßen zu Hause Bewertungen behandeln
Das angioclinic® Venenzentrum bietet hochqualifizierte Ärzte auf dem Gebiet der Gefäßerkrankungen. Lassen Sie sich jetzt professionell behandeln!
- 1b Grad der Durchblutungsstörungen
Venenleiden Den Beinen die Last abnehmen von Sabine Schellerer, München. Alles begann vor Jahrmillionen, als sich der Mensch auf die Hinterbeine stellte.
- Thrombophlebitis Salbe Medikationen
Das angioclinic® Venenzentrum bietet hochqualifizierte Ärzte auf dem Gebiet der Gefäßerkrankungen. Lassen Sie sich jetzt professionell behandeln!
- Sitemap